Sprachförderung

"Sprachförderung" ist in aller Munde, dabei wird unter dem Begriff durchaus etwas sehr Verschiedenes verstanden.

In den Kindergärten werden viele unterschiedliche  Programme zur Sprachförderung eingesetzt, die z.B. mit Hilfe von Bildkarten den Wortschatz fördern wollen.  Leider gibt es bisher noch kein Programm, mit dessen Hilfe die Kinder bis zum Schuleintritt tatsächlich ihren Rückstand gegenüber den anderen Kindern aufgeholt hätten.

Sprachförderung in der Kita kann aber auch alltagsintegriert sein, d.h. die Erzieherinnen verhalten sich grundsätzlich sprachfördernd gegenüber jedem Kind. Im Gegensatz zum Einsatz von Programmen werden hier keine Kinder von der Förderung ausgeschlossen, Sprachförderung ist Teil des Gesamtgeschehens und nicht ein Termin, der vielleicht 2x mal in der Woche stattfindet.
Die alltagsintegrierte Sprachförderung meint, dass Erzieherinnen sprachfördernde Verhaltensweisen einsetzen, die dem natürlichen Spracherwerb entsprechen. Eltern zeigen viele dieser Verhaltensweisen, um ihr Kind zu unterstützen. Erzieherinnen können lernen diese Verhaltensweisen gezielt im Kindergartenalltag einzusetzen, und zwar gegenüber allen Kindern. Dieses Vorgehen entspricht dem Konzept "Sprachreich" (dbl-Website) des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie.

Sprachförderung reicht in der Regel nicht aus, wenn Kinder tatsächlich eine Sprachentwicklungsstörung haben, dies stellt in der Regel der Kinderarzt fest, der eine Logopädin damit beauftragen kann, eine differenzierte Untersuchung der sprachlichen Fähigkeiten des Kindes zu durchzuführen.
Wenn Sie mehr über den Unterschied zwischen Sprachförderung und Sprachtherapie wissen möchten, bekommen Sie hier Auskunft:

Materialien

Die Faltblätter können in folgenden Sprachen heruntergeladen werden: Dänisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französich, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Spanisch:

Kinderspiele:

  • BzgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) (2005): Anregungen zur gesunden Entwicklung vom Baby bis zum Kindergartenkind. order@bzga.de (Bestellnummer: 11060000)
  • Mehr Zeit für Kinder e.V., Barmer, dbl, BVKJ (Hrsg) (2004): Sprich mit mir, Tipps, Ideen, Informationen und viele Spiele zur Förderung der Sprachentwicklung.
    Bezug: shop.mzfk.net/buecher/

Kinderlieder

  • Mehr Zeit für Kinder e.V., dbl (Hrsg) (2005): Sing mit mir. Sprich mit mir. 11 Kinderlieder auf CD-ROM
    Bezug: shop.mzfk.net/cds/